Unser nächster Infotag ist am Samstag, dem 19.10.2019!

Schnuppertage vom 21.10.-25.10.19 – Infos siehe unten!

Unsere Studiengänge

Das Staatsinstitut der Abteilung III bildet Fachlehrer für allgemein bildende Schulen aus (Lehrbefähigung für Grund- und Hauptschulen, Mittelschulen, Realschulen, Förderschulen).
Es gibt derzeit folgende Ausbildungsgänge:

  • Fächerverbindung Ernährung und Gestaltung
  • Fächerverbindung Musik und Kommunikationstechnik
  • Fächerverbindung Englisch und Kommunikationstechnik
  • Erweiterungsfach Kommunikationstechnik
  • Fächerverbindung Gestaltung/Ernährung/Kommunikationstechnik

Schnuppertage vom 21.10. – 25.10.19

Wenn Sie sich für die Ausbildung zum Fachlehrer/zur Fachlehrerin bei uns interessieren, können Sie in dieser Woche unser Haus kennenlernen und an den Seminaren teilnehmen. Unsere Dozentinnen und Dozenten und unsere Studierenden beantworten gerne Ihre Fragen.
Anmeldung unter: 0981 97258-03

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Neue IT-Ausstattung

Im Rahmen der Digitalisierungsoffensive des Freistaates wurde unser Institut in diesem Jahr komplett mit neuesten IT- und Präsentationstechniken ausgestattet. Alle Unterrichtsräume entsprechen den Vorgaben des digitalen Klassenzimmers mit interaktiven Projektionsmöglichkeiten, Dokumentenkameras, einem sehr leistungsfähigen WLAN und der Einbindung in ein modernes pädagogisches Netzwerk. Die Dozenten wurden in Fortbildungen in den Umgang mit den neuen Techniken eingeführt.

Jahresabschlussfeier

Am Dienstag, den 23. Juli, wird die Abschlussfeier für unsere diesjährigen Absolventen in unsere Jahresabschlussfeier übergehen, zu der die Studentenvertretung und die Leitung des Staatsinstituts herzlich einladen. Wir wollen gemeinsam ein arbeitsreiches, aber auch interessantes und spannendes Studienjahr beenden und unsere erfolgreichen Absolventen der Ersten Lehramtsprüfung feiern und verabschieden.

Treffen der Praktikumslehrer

Zu einer abschließenden Dienstbesprechung bei Kaffee & Kuchen kamen unsere Praktikumslehrer/innen ans Institut. Auch neue Lehrer/Innen, die ab dem nächsten Jahr für uns als Praktikumslehrer tätig sein werden wurden dazu eingeladen. In einer großen Feedbackrunde wurde der Ablauf des vergangenen Jahres reflektiert. Dann hatten die LehrerInnen die Möglichkeit, sich in den PC-Räumen über neue pfiffige Online Tools für ihren Unterricht zu informieren. Die Studenten des Seminars GEK II stellten in Gruppen die Programme vor und führten die LehrerInnen durch die Programme.

Schule neu denken  – GS/MS Bechhofen

Wir, das Seminar GEK IV, besuchten die Grund- und Mittelschule in Bechhofen, die mit ihrer Lebenswerkstatt neue Wege für Schule und Unterricht geht. Die Ganztagesschule wurde komplett umgebaut zu offenen Lernumgebungen mit Marktplätzen, d.h. Treffpunkten für gemeinsames Lernen. Das ganze Mobiliar in den Zimmern ist flexibel und kann schnell zu kleinen oder größeren Lerngruppen umgestellt werden. Ein Markenzeichen der praktisch orientierten Schule ist der Bauwagen, der von Projektgruppen neu aufgebaut wurde und derzeit mit Heizung und Elektrik ausgestattet wird. Schulleiter Gerhard Bräunlein stellte uns vielfältige weitere Aktivitäten vor, von der Schulschildkröte, über Garten und Teich anlegen, der Schulverpflegung bis hin zu einer ergotherapeutischen Betreuung. Wir waren begeistert von der spürbar guten Stimmung an der Schule, die modernes Lernen mit Freude und Lebensnähe verbindet.

Erlebnistage 2019 – raus aus der Komfortzone!

Die Erlebnistage im Bayerischen Wald sind nach Meinung aller Teilnehmer(innen) der letzten beiden Jahre einer der Höhepunkt während der Ausbildung an unserem Institut. So werden wir auch im nächsten Studienjahr wieder mit drei Studiengruppen nach Philipsreuth aufbrechen, um praktische Erfahrungen in vielfältigen Gruppenaktivitäten zu sammeln. Wir werden Herausforderungen standhalten, in schwindelnde Höhen klettern (natürlich angeseilt und gesichert) und souverän die von den Teamern gestellten kniffeligen Aufgaben lösen. Und das beste ist, dass das Ganze auch noch richtig Spaß macht, selbst wenn das Wetter einmal nicht mitmachen sollte.

(C) 2019 - Staatsinstitut Abt. III Ansbach