Fortbildungsangebote


Anmeldung über das Staatsinstitut:
Telefon: 0981 97258-03, Fax: 0981 97258-333
E-Mail: AbtIII(at-bitte-ersetzen)fachlehrerausbildung-ansbach.de

Mit
einander und voneinander lernen.
Unterrichtsmaterial für Übergangsklassen im Fach Ernährung und Soziales

Die Arbeitsgemeinschaft richtet sich an Fachlehrkräfte, die in Übergangsklassen unterrichten oder Interesse daran haben.
Wir wollen Erfahrungen austauschen, Informationen einholen und gemeinsam Unterrichtsmaterial erstellen. Dabei gehen wir der Frage nach, welchen Beitrag das Fach „Ernährung und Soziales“ zur Sprachförderung und Integration von Flüchtlingen und Migranten leisten kann. Zur digitalen Aufbereitung der Unterlagen findet eine Kooperation mit dem Fach Kommunikationstechnik statt.

Kursleitung:  Anne-Barbara Völkel, FOLin
Termin: Termine zur Fortsetzung folgen
Zeit: 14.30 – 16.30 Uhr
Raum: 2.09
Ort: Staatsinstitut III, Schlesierstr. 26 + 28, Ansbach
Feststehender Teilnehmerkreis

“Lernbereich Papier“
Lehrplan Plus 1./ 2. Jahrgangsstufe
Einführen in den Bereich  ‚Falten von Papier‘
Thema: Erstellen eines Lapbook zum Thema: „Einfache Papierfaltungen“



Ein Lapbook – abgeleitet von dem Wort Laptop – ist analog zu einem PC-Ordner aufgebaut. Die Schüler erstellen einen Ordner mit dem Namen – „Lapbook Papier“. In diesem Ordner ist wiederum der Unterordner „einfache Papierfaltungen“ niedergelegt. Dieser Ordner enthält die Papierfaltungen (z.B. ein Buch, einen Schrank, einen Briefumschlag usw.) in den jeweiligen Faltschritten dazu. So gestalten sich Schritt für Schritt immer mehr Unterordner in diesem Lapbook. Mit jedem neuen Faltobjekt kann das
Lapbook erweitert werden. Auch Arbeitsblätter oder Faltanleitungen können nach Wunsch eingearbeitet werden.

Am Ende dieser Sequenz erhalten die Schüler somit eine Sammlung über den gesamten Bereich ‚Falten‘ in ihrem Lapbook.
Das Lapbook mit einfachen Faltungen kann bereits in der 1. Jahrgangsstufe begonnen werden.

Referentin: Carmen Uhlmann, FOLin
Termin: Mittwoch, 29. November 2017
Zeit: 14.30 – 16.30 Uhr
Raum: 0.11  
Ort: Staatsinstitut III, Schlesierstr. 26 +28, Ansbach
Teilnehmerzahl: max. 16
Kosten: 5.00 Euro (beinhaltet Fotokarton DIN A 3, Tonpapier, Faltpapier, Klebestift, Farbkopien)
Anmeldeschluss: 20. November 2017

Textverarbeitung – Blended-Learning-Lehrgang

Die Teilnehmer erhalten in diesem Lehrgang neben Grundlagenwissen sowohl eine didaktisch-methodische als auch eine inhaltliche Vertiefung in die Textverarbeitung, so dass das Thema nach dem neuen LehrplanPLUS kompetenzorientiert unterrichtet werden kann.

Kursleitung:
Gabi Reinhart, FOLin
Zeitraum: 05.02.2018 bis 13.04.2018, 2 Präsenztage (ganzjährig)
Raum: 2.14
Zielgruppe: Alle interessierten Lehrkräfte (vor allem IT-Lehrkräfte)
Schulart: Alle Schularten
Lehrgangsart: eLearning und Präsenz (Blended-Learning)
Bewerbungsschluss: siehe FIBS
Ort: Staatsinstitut III, Schlesierstr. 26 + 28, Ansbach

Für den erfolgreich abgeschlossenen Blended-Learning-Kurs werden 8 Fortbildungstage bestätigt. Für jede Onlinewoche wird 1 Fortbildungstag gewährt. Der Arbeitsaufwand pro Onlinewoche beträgt ca. 4 - 6 Zeitstunden. Ferien zählen zu den Onlinewochen.
Besondere Hinweise: Einige Angebote werden in Kooperation zwischen der ALP Dillingen und der regionalen Lehrerfortbildung durchgeführt.
Technische Voraussetzungen: Computer mit Internet-Anschluss, optional Head-Set (z.B. Mikrofon und Kopfhörer), eigener FIBS-Account mit personenbezogener E-Mail-Adresse

Fit fürs Leben?! – Wertvoll, einfach, alltagstauglich

In der 7. Jahrgangsstufe erreichen wir bayernweit im Fach Ernährung und Soziales alle Schüler. Der Ansatz dient der Implementierung von Alltagskompetenzen und Lebensökonomie als angestrebtes Bildung- und Erziehungsziel. Der Schüler lernt seine alltäglichen Aufgaben selbstständig und unabhängig in einer eigenverantwortlichen Weise zu erfüllen. Die Umsetzung im Schulalltag setzt voraus, dass dem Schüler praxisnah, lebensorientiert und alltagstauglich der Erwerb von Kompetenzen ermöglicht wird. Sequenzplanungen in Form von Miniprojekten bieten dem Schüler die Chance sich handelnd Wissen und vor allem Methoden nachhaltig anzueignen und diese nahtlos in sein persönliches und privates Lebensumfeld zu transferieren. In dieser Fortbildung wird die Umsetzung in Form von variabel einsetzbaren Modulen vorgestellt und anhand von exemplarischen Beispielen veranschaulicht.

Referent: Manuela Buckel FBin, Ilka Holzer FOLin
Termin: Mittwoch, 07. Februar 2018
Zeit: 14.30 - 17.00 Uhr
Raum: 2.09
Ort: Staatsinstitut III, Schlesierstr. 26 + 28, Ansbach
Anmeldeschluss: 29. Januar 2018

Kommunikativer Englischunterricht in Zeiten des LehrplanPlus an der Mittelschule –
Zutaten: eine kleine Prise Theorie und eine große Schüssel voller Praxis

Referent:  Jochen Sedler, SR
Termin: 19. Februar 2018
Zeit:  14.00 – 15.30 Uhr
Raum: wird noch bekannt gegeben
Ort: Mittelschule Feucht, Schulstr. 5, 90537 Feucht
Teilnehmer: Praktikumslehrer Englisch
Anmeldeschluss: 09. Februar 2018

Unterrichtsstörungen vorbeugen

Unterrichtsstörungen gehören zum Alltag von Lehrkräften. Lehrerbelastungsstudien zeigen, dass Disziplinkonflikte mit Schülern besonders viel Stress bereiten.
Im Seminar werden verschiedene Möglichkeiten der Prävention vorgestellt und diskutiert, wobei auch aktuelle Probleme aus dem Schulalltag mit einbezogen werden.

Referent: Dr. Carl Fürst
Termin: Donnerstag, 01. März 2018
Zeit:  15.00 – 16.30 Uhr
Raum: 2.16
Ort:  Staatsinstitut III, Schlesierstr. 26 + 28, Ansbach
Anmeldeschluss: 19. Februar 2018

„E-Learning im Englischunterricht“

Wie kann ich meinen Englischunterricht mit sinnvollen E-Learning-Methoden und Programmen aufpeppen? Welche Hilfen bietet mir das Internet für die verschiedenen Skills? In der Fortbildung werden, ganz im Sinne der Digitalisierung, motivierende und praxisnahe Möglichkeiten für den Unterricht vorgestellt und getestet.

Referenten: Jochen Sedler SR, Liz Reuter FLin
Termin:
Montag, 23. April 2018
Zeit:
14:00 – 15:30 Uhr
Raum:
1.12
Ort:
Staatsinstitut III, Schlesierstr. 26 + 28,  Ansbach
Teilnehmerzahl:
max. 19 Teilnehmer
Anmeldeschluss:
13. April 2018


Mit der Sequenz zur Kompetenz!

Sequenzen dienen im Fachunterricht Werken und Gestalten sowie Ernährung und Soziales der Mittelschule dem gezielten Kompetenzerwerb. Dabei gilt es nicht nur den Erwerb der Kompetenzerwartungen des LPPLUS im Blick zu haben, sondern auch überfachliche Kompetenzen zu fördern und kooperative Lernmethoden einzusetzen. Dabei sollen aktuelle Themen und Trends aufgriffen, Sequenzthemen motivierend und kompetenzorientiert formuliert sowie Schülerinnen und Schüler aktiv an der Planung beteiligt werden. Jede einzelne Unterrichtsstunde leistet dabei einen für die Schülerinnen und Schüler sichtbaren Beitrag zum Thema und ermöglicht damit abschließend einen Kompetenzcheck. Alle diese Aspekte werden grundlegend erläutert und dabei gemeinsam – auch aus der Sicht der Schülerinnen und Schüler - mit verschiedenen Methoden erprobt.

Referentin: Christine Molkentin-Howen, SL EG
Termin: Mittwoch, 25. April 2018
Raum: 2.09
Ort: Staatsinstitut III, Schlesierstr. 26 + 28, Ansbach
Anmeldeschluss: 16. April 2018

„Kompetenzorientierte Aufgabenstellungen im Fach Werken und Gestalten der Grund- und Mittelschule“

Anhand von konkreten, ausgewählten Unterrichtsbeispielen aus dem Fach Werken und Gestalten der 1. bis 6. Jgst. wird die Intention des LehrplanPLUS aufgezeigt. Geeignete Gegenstände werden vorgestellt und hergestellt.

Referentin:  Ulli Hillebrand SL EG mit Seminar E/G 4
Termin: Dienstag, 26. Juni 2018
Zeit: 14.30 - 16.30 Uhr
Raum: 1.16
Ort: Staatsinstitut III, Schlesierstr. 26 + 28, Ansbach
Teilnehmerzahl: max. 25
Kosten: individuell
Anmeldeschluss: 15. Juni 2018