Fachtheorie / Fachdidaktik Ernährung


Fachtheorie Ernährung


Ziele und Aufgaben

Um im Spannungsfeld Genuss – Gesundheitsförderung – Nachhaltigkeit – Wirtschaftlichkeit situationsbezogene Entscheidungen treffen zu können und die damit verbundenen Handlungen zu begründen, bedarf es fundierter Fachkenntnisse. Diese werden angestrebt durch die Inhalte in den theoretischen Fächern und deren Umsetzung im praktischen Unterricht sowie durch biografisches Arbeiten, fächerübergreifende Themen und externe Aktionen.

Ernährungsbiografie / Ernährungsverhalten

  • Genuss / Sensorik
  • Esskultur / Mahlzeiten
  • Zusammensetzung der Nahrung
  • Lebensmittelrecht
  • Nachhaltigkeit –Ressourcenmanagement
  • Lebensmittelqualität (bewerten / beurteilen)
  • Vermittlungsmodelle/ Kampagnen/Settings
  • Situationsanalysen –Konsumentscheidungen

Biologie/ Lebensmittelchemie

ernährungsbezogene, praxisrelevante Themen aus der

  • allgemeinen Biologie
  • Mikrobiologie/Hygiene
  • Nährstoffchemie (Aufbau, Eigenschaften u. Reaktionen der Nährstoffe)
  • Zellchemie ( Stofftransport, Stoffwechsel)
  • Gentechnik – Biotechnologie

Haushaltstechnik / Haushaltsmanagement

  • Arbeitsplanung - Arbeitsgestaltung (Einkauf)
  • Materialien – Geräte
  • Zeitmanagement - Finanzmanagement
  • wirtschaftliche und nachhaltige Entscheidungen im Haushalt

 



Fachdidaktik Ernährung

Aufgaben und Ziele des Faches

  • Aufgabe des Faches ist es, den Studierenden einen Einblick in die fachspezifische Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht zu geben.
  • Das Fach steht in engem Bezug zur Fachtheorie und zur Fachpraxis Ernährung und orientiert sich an der Schulpädagogik.
  • Schulpraktische Erfahrungen werden in der Fachdidaktik Ernährung einbezogen.

Inhalte des Faches

  • Bildungsziele und Kompetenzen der Ernährungs- und Verbraucherbildung
  • Analyse der Schülersituation
  • Lehrplananalyse ausgewählter Schularten
  • Auswahl von schülergemäßen Inhalten und Aufgabenstellungen
  • Umsetzung handlungsorientierter Unterrichtskonzeptionen zur Kompetenzentwicklung
  • Lerneffektiver, fachgemäßer Medieneinsatz

Anteil am Stundenplan

  • 1. Jahr: 2 Stunden
  • 2. Jahr: 2 Stunden